JWS 2010Römische Campagna mit Wasserleitung, um 1847, Martin-von-Wagner-Museum der Universität Würzburg
    Römische Campagna mit Wasserleitung, um 1847, Martin-von-Wagner-Museum der Universität Würzburg (Detail)  
Home
 
         

Johann Wilhelm Schirmer - Biographie
Ausstellungen
Veranstaltungen, Exkursionen, Vorträge & Co.
Publikationen, Veröffentlichungen
Zum Verbundprojekt
Sponsoren & Förderer
Presse

 


Johann Wilhelm Schirmer
Das Verbundprojekt

 

Das Verbundprojekt »Johann Wilhelm Schirmer – Vom Rheinland in die Welt« ist ein Vorhaben mit Pilotcharakter. Die vorhandenen Sammlungsbestände, die Fachkenntnis der einzelnen Partner und die finanziellen Ressourcen wurden effektiv gebündelt. Ohne diese Synergien hätte nicht ein so breites und facettenreiches Ausstellungs- und Beiprogramm, geschweige denn eine so ambitionierte, zweibändige Buchpublikation (Katalog und Autobiographische Schriften) realisiert werden können.

Leihwünsche konnten unkomplizierter als üblich erfüllt und Forschungsergebnisse partnerschaftlich bereitgestellt werden. Die über Jahre gesammelten Erkenntnisse zum Leben und Werk Schirmers flossen in eine vorläufige Werkliste ein, die darüber Auskunft gibt, welche Werke Schirmers sich in Sammlungen im Rheinland befinden. Darüber hinaus wurde ein erster kompletter Katalog der eigenhändigen Radierungen Schirmers erstellt. Damit ist der Grundstock zu dem längst notwendigen kritischen Werkverzeichnis der Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken Johann Wilhelm Schirmers gelegt.

Das Projekt erfreute sich über drei Jahre der Förderung durch die Landesregierung im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik. Aufgrund seines Pilotcharakters und der Bedeutung für das Bundesland übernahm der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, die Schirmherrschaft.



Gefördert durch

Ministerpräsident des Landes Nordrhein-WestfalenRegionale 2010


     
   

     
    Home | Kontakt | Impressum