JWS 2010Campagnalandschaft, um 1850, Aquarell auf Papier, 45.6 x 62 cm, (c) Museum Zitadelle Jülich 2007
    Ahrlandschaft mit Fischern, 1831/33 - Bleistiftzeichnung, Aquarell und Sepia auf Papier, 37.1 x 40.8 cm Foto: Museum Zitadelle Jülich (Detail)  
Home
 
           

Johann Wilhelm Schirmer - Biographie
Ausstellungen
zur Ausstellung in Bergisch Gladbach
zur Ausstellung in Bonn
zur Ausstellung in Düsseldorf
zur Ausstellung in Jülich
zur Ausstellung in Königswinter
zur Ausstellung in Neuss

Veranstaltungen, Exkursionen, Vorträge & Co.
Publikationen, Veröffentlichungen
Zum Verbundprojekt
Sponsoren & Förderer
Presse

 


Bilder auf Reisen
Schirmer und Amerika

9. Mai – 31. Oktober 2010
Museum Zitadelle Jülich

Im 19. Jahrhundert, einer Zeit des industriellen Fortschritts und der Naturzerstörung, bewahrten die Landschaftskompositionen der Düsseldorfer Malerschule den Glauben an einen Einklang von Mensch und Natur. In dieser Zeit wurde Nordamerika zur Zuflucht für zahlreiche Menschen aus Europa.

Durch die deutschen Auswanderer entstand in den USA ein Markt für die Bilder der Düsseldorfer Malerschule, mit deren Landschaftsbildern sie sich ein Stück idealisierter alter Heimat in ihre neue Umgebung holten. Schirmer, Initiator und herausragender Vertreter dieses neuen Stils, war befreundet mit dem 1831 nach Cincinnati, Ohio, ausgewanderten Apotheker William Karrmann, der für sich und seine Freunde Kunstwerke aus Europa sammelte. Aquarelle, Zeichnungen und Drucke von Künstlern der Düsseldorfer Malerschule bildeten dabei einen Schwerpunkt. Darunter finden sich viele Studien und Aquarelle, die für Schirmer nicht den Charakter eigenständiger Kunstwerke besessen hatten, die für den heutigen Betrachter jedoch frischer und moderner als seine Kompositionen wirken.

Die Ausstellung rekonstruiert die Reisewege der Bilder, zeigt einen Ausschnitt der mittlerweile verstreuten Sammlung Karrmann und demonstriert an Variationen eines Motivs in Studien, Skizzen und Kompositionen die lange Entwicklung von Schirmers Bildideen.

 



 


Eintrittspreise
4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro
Kinder bis 10 Jahre frei
Familien 6,00 Euro

Öffnungszeiten
Mo bis Fr 14-17 Uhr
Sa, So und Feiertags 11-18 Uhr

Führungen
Kurzführung jeden Sonntag
um 11.00 Uhr

Museum Zitadelle Jülich
Schlossstrasse, 52428 Jülich
Tel.: +49(0)2461-937680
Mail: museum@juelich.de

Presseansprechpartner
Dr. Christoph Fischer
Tel.: 02461 - 93 768 12
Mail: Cfischer@juelich.de

Weitere Informationen
www.museum-zitadelle.de/schirmer2010


Pulvermagazin - Foto: C. Fischer, Museum Zitadelle Jülich

   
<<  
   
    Home | Kontakt | Impressum